Freie Demokraten in Tönisvorst

Mein Antrag zum Thema Ärzteversorgung in Tönisvorst für die nächste Sitzung des JuSeSoSpo Ausschusses

Antrag gem.§3 der GeschO
Hier: Ärztliche Versorgung in Tönisvorst

Sehr geehrter Herr Vorsitzender Drüggen,

die FDP-Fraktion beantragt den Tagesordnungspunkt „Ärztliche Versorgung in Tönisvorst“ für die kommende Sitzung des Jugend, Senioren, Soziales und Sport- Ausschusses aufzunehmen.

Die Verwaltung wird um Stellungnahme zum aktuellen Sachstand der Ärztlichen Versorgung in Tönisvorst gebeten. Dies soll die Hausärztliche Versorgung und die Versorgung mit Fachärzten betreffen. Welche Maßnahmen wurden / werden getroffen um Defizite auszugleichen. Nach diversen Pressemeldungen in den letzten Wochen sind wir der Meinung, dass auch im betreffenden Ausschuss berichtet werden sollte.

Begründung:
Nicht zuletzt die Corona-Pandemie zeigt uns, wie wichtig medizinische Ansprechpartner vor Ort sind. Auch eine neue Erhebung des Kreises Viersen aus 2019 zeigt weiterhin offene Stellen und einen sehr hohen Stand an Ärzten im Alter von 60+ für Tönisvorst. Der Bericht sollte auch enthalten, welche Kassenarztsitze vom MVZ der Alexianer GmbH übernommen wurden und welche Fachärzte noch fehlen. Der hohe Altersdurchschnitt der Tönisvorster Bevölkerung lässt vermuten, dass eine gute Ärzte- Versorgung für die Bewohner wichtig ist und für die Kommune als Standortfaktor anzusehen ist.

Mit freundlichen Grüßen

Torsten Frick / Birgit Koenen