Freie Demokraten in Tönisvorst

4 Fragen der WZ und unsere Postion hierzu Frage 3

Die Kommunalwahl 2020 in NRW sieht das Wahlrecht ab 16 Jahre vor. Welche Ideen für Tönisvorster Teenager und junge Erwachsene sieht Ihr Wahlprogramm vor? Wie beurteilen Sie das aktuelle Freizeit-/Bildungsangebot für Heranwachsende in Tönisvorst? Was wollen Sie umsetzen um das etwa in der „Stek Tönisvorst 2035“-Umfrage als mangelhaft beschriebene Angebot des öffentlichen Nahverkehrs innerhalb von Tönisvorst zu verbessern?

Gerade für Kinder und Jugendliche sind die Bildungschancen vor Ort in Tönisvorst entscheidend. Passgenaue Angebote bedeuten Lebensqualität. Für die FDP haben deswegen Investitionen in Bildung oberste Priorität. Wir meinen nicht nur die schulische Bildung, sondern auch die in den trägerbegleitenden Einrichtungen, in Vereinen und in Sportstätten. Ausreichend Personal, qualitativ gut ausgestattete Räume, Freizeitanlagen mit größeren, gepflegten Grünflächen sind ebenfalls eingeschlossen. Die Mitbestimmung von Jugendlichen zu Zukunftsprojekten muss selbstverständlich werden, wie es bei der Umgestaltung des Außengeländes des JFZ „Wohnzimmer“ bereits gelungen ist, einschließlich des Anzapfens von Fördertopfen. Die FDP regt außerdem an „Spontanpartys“ als private, nichtkommerzielle Zusammenkünfte, durch konzeptionelle Begleitung zu realisieren. Haben wir Vertrauen in unsere Heranwachsenden, das sie selbst am Besten wissen, wie sie ihre freie Zeit nutzen wollen.

Junge Menschen früh für Politik zu begeistern geht über erlebte Partizipation. Das in Planung befindliche „Kommunalpolitischen Praktikum“ für Jugendliche begrüßen und begleiten wir sehr gern. Selbst planerische Freiheit übernehmen bedeutet: Spaß und Verantwortung.

Individuelle Mobilität ist gelebte Freiheit, auch um Freizeitangebote in den Nachbarkommunen wahrzunehmen. Aber auch Schüler, Studenten und Auszubildende sind auf schnelle Verbindungen angewiesen. Wir setzen uns deshalb für einen besseren ÖPNV, gut ausgebaute Fahrradwege/ Radschnellwege ein. Um eine schnellere Anbindung an Düsseldorf zu erreichen, soll so schnell wie möglich der Haltepunkt Benrath auf Tönisvorster Gebiet wieder geschaffen werden. MT