Unsere Vertreter vor Ort

Thomas Hoffmann - Platz 14 - Wahlbezirk 7090




















Kandidat im Wahlkreis 7090 Tönisvorst




Anschrift & zur Person::

Mein Name ist Thomas Hoffmann, ich wohne im schönen Ortsteil Vorst, bin 54 Jahre alt und seit 1977 als Realschullehrer an der Albert-Schweitzer-Schule in Krefeld tätig, seit 1978 immer noch mit derselben Frau verheiratet und habe eine 26jährige Tochter im Studium



Kommunikation:




Online-Anschrift:

E-Mail-Anschrift: Thomas.Hofmann@FDP-Toenisvorst.de



politische Ansichten und Ziele:

Liebe Besucher dieser Internetseite,

ich möchte mich Ihnen an dieser Stelle kurz vorstellen und Ihnen einige grundsätzliche Standpunkte zu schulpolitischen Vorstellungen der Tönisvorster FDP mitteilen.

Meine langjährige berufliche Praxis hat gezeigt, dass ideologisch aufgeladene schulpolitische Strukturdebatten um die ideale Schulform die Ausbildung unserer Kinder nicht wirklich verbessert. Hervorragende Bildungsarbeit wird an allen Schulformen geleistet, völlig unabhängig von der Schulform. Nicht zuletzt die PISA-Studien haben gezeigt, dass sowohl Mittelschulen in Sachsen ebenso wie das dreigliederige Schulsystem Bayerns sehr erfolgreich sind. Nur eine pragmatische Schulpolitik, die die Rahmenbedingungen von Bildungsarbeit verbessert – und dazu gehört vor allem die gute sachliche und personale Ausstattung von Schulen – kann die Bildungschancen unserer Kinder entscheidend verbessern.

Zwar wird von vielen Politikern immer wieder in Sonntagsreden betont, wie wichtig Investitionen in Bildung vor dem Hintergrund der Rohstoffarmut unseres Landes seien, dennoch tun sich dieselben Politiker schwer, genügend Mittel für die deutliche Verkleinerung von Lerngruppen durch mehr Personal zur Verfügung zu stellen. Leider kann natürlich auch die Tönisvorster FDP keine Personalzuweisungen an Schulen vornehmen. Aber sie wird sich dafür über ihren Landtagsabgeordneten stark machen. Denn jeder weiss aus Erfahrung, dass eine individuelle Förderung von Kindern am besten in kleinen Gruppen und nicht in Klassen mit 30 und mehr Schülern gelingt.

Ein weiterer wichtiger Gesichtspunkt ist die sachliche Ausstattung der Schulen. In einer angenehmen innovativen Lernumgebung - die natürlich auch durch entsprechendes Personal gewartet und gepflegt werden muss - sind auch die Lernerfolge größer. Sowohl in der sachlichen als auch der baulichen Ausstattung der Schulen liegt ein erhebliches Verbesserungspotential. Wir werden uns dafür einsetzen, zusätzliche Mittel im Haushalt für entsprechende Investitionen bereit zu stellen und alle Möglichkeiten prüfen, weitere Mittel über Förderprogramme des Landes und des Bundes sowie der Konjunkturprogramme zu erschließen.

An dieser Stelle soll auch dem Wunsch der Eltern nach verstärkter Übermittagbetreuung oder Ganztagsschulen Rechnung getragen werden soweit Schulkonferenzen entsprechende Beschlüsse fassen.

Darüber hinaus möchte die Tönisvorster FDP die frühkindliche Förderung durch den Ausbau und die Stärkung der Tönisvorster Kindergärten oder Tagesstätten voran bringen.

Natürlich ist Frage der Finanzierbarkeit von zusätzlichen öffentlichen Ausgaben in Zeiten von Wirtschaftskrise und Haushaltsloch zu stellen. Dennoch sind wir der Meinung, dass jede zusätzliche Investition in Bildung die einzige Möglichkeit ist, Deutschland dauerhaft wettbewerbsfähig zu machen. Nur eine ausgezeichnete Ausbildung aller Kinder – und das heisst auch, endlich die Bildungschancen der Kinder bildungsferner Schichten und von Kindern mit Migrationshintergrund deutlich zu erhöhen – schafft die Voraussetzung, diese Kinder später in Arbeit zu bringen und damit dem demografischen Wandel erfolgreich zu begegnen.

Für Wünsche und Anregungen sind wir Ihnen dankbar. Schreiben Sie Ihrem Bürgermeisterkandidaten der FDP, Herrn Hoechtlen, oder dem Ortsverband der FDP. Wir werden immer versuchen, Ihren Wünschen und Vorstellungen gerecht zu werden. Denn Politiker sind für Sie da und nicht umgekehrt.


Mit freundlichem Gruß

Thomas Hoffmann




zurück


Druckversion Druckversion 
Suche

für uns in den Bundestag: Andreas Bist


Mitglied werden? auf das Logo klicken:


Atomuhr Deutschland

zu Facebook:

Ausschussbesetzung:

Unser Landtagsabgeordneter